Der Edelstein Sodalith lässt sich am ehesten dem Halschakra zuordnen. Als Grund lässt sich hierfür anführen, dass der blaue Heilstein demselben Element Luft, der Atmung und der Lunge zugeordnet wird. Der Halschakra-Bereich schließt das Areal der Lunge mit ein und umfasst ebenso das Lymphatische System (auch genannt: Lymphsystem).

Das Halschakra wird der Farbe Blau zugeordnet, der Sodalith weist immer eine tiefblaue Farbe auf. Nach diesen Theorien lässt sich mit dem Sodalith eine Steigerung der Lungenfunktion und Reinigung erwirken. Ebenso kann man davon ausgehen, dass jegliche Halschakra-Praktik mit einem blauen Sodalithen unterstützen lässt.

Das Zusammenspiel aus Chakra und Heilstein ist in dem Fall Sodalith + Halschakra wirklich eindeutig. Farbe, Zuordnung zu menschlichen und tierischen Organen, sowie Wirkung und Anwendung befinden sich im Einklang.

Ähnlich spannend wie der Sodalith ist der Rhodonit und sein Zusammenspiel mit dem Chakrensystem.